SCHLAU Köln

Heute aufklären, für die Akzeptanz von morgen!

„Schwuchtel“ oder „Lesbe“ sind auf Kölner Schulhöfen immer noch die am häufigsten benutzten Schimpfwörter. Viele Jungen und Mädchen, die sich nicht sicher sind, ob sie vielleicht homo-, trans* oder bisexuell sind, wird dadurch eine Beschäftigung mit ihren Fragen und ihrer eigenen Sexualität erschwert, weil sie Angst haben, ausgegrenzt zu werden. Hier kommt SCHLAU Köln ins Spiel!

Wir sind eines von 18 lokalen Aufklärungsprojekten in NRW, das Bildungs- und Antidiskiminierungsarbeit für Jugendliche und junge Erwachsene leistet.

Das Aufklärungsangebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aller Schulformen inklusive Berufs- und Hochschulen, Jugendeinrichtungen und Jugendverbänden. Ebenso werden auch Multiplikator*innenfortbildungen und Veranstaltungen in der Erwachsenenbildung für Kirchen, Lehrerkollegien und Pädagog*innen in der Schul- und Jugendarbeit angeboten.

Im Rahmen der Agenda 21 NRW erhielt SCHLAU NRW, als übergreifendes Netzwerk, eine Auszeichnung als Best Practice Beispiel. Der ehemalige nordrhein-westfälische Ministerpräsident Peer Steinbrück zeichnete SCHLAU NRW für seine Aktivitäten für praktizierte Nachhaltigkeit und Innovationscharakter aus.

2013 erhielt SCHLAU KÖLN den Ehrenamtspreis der Stadt Köln. SCHLAU Köln e.V. ist seit dem 17.06.2016 ein eigenständiger unabhängiger Verein.